Overblog
Suivre ce blog
Editer l'article Administration Créer mon blog
8 décembre 2013 7 08 /12 /décembre /2013 22:40

 

Foto.PNG

Wer im Dunklen wandelt... Mythisch-Burlesque Kabarett... Die Grundlage des faszinierenden belgischen Epos von Jan Scheirs formt sich aus (archetypischen) Bildern und spontanen, un(ter)bewusst geweckten Assoziationen. In breiten, erzählenden Kompositionen macht er mitunter bewusst und mit Wollust Gebrauch von Elementen der flämischen Bildtradition, um seine Geschichten vorzustellen; derweil Scheirs in mehr kontemplativen Momenten (unter anderem in den Bildern „Austerndilemma“) intuitiv die Grenze zwischen Figuration und Abstraktion abtastet. Die ironische, aber nicht weniger programmatische Hommage an Broodthaers macht es sofort deutlich: BELGISCH - in der Tat. Universell betrachtet illustrieren die meistenteils erzählenden Werke Scheirs nicht mehr und nicht weniger als das Theater der Welt.

HFJ

(wordt vervolgd)

Partager cet article

Published by CDR-Mededelingen - dans arts plastiques
commenter cet article

commentaires

Présentation

  • : Le blog de CDR-Mededelingen
  • : Nederlandse en Franse literatuurgeschiedenis, onuitgegeven teksten, politieke en culturele actualiteit
  • Contact

Recherche